Öffnungszeiten:

Mo: 08.00 – 22.00
Di: 07.00 – 22.00
Mi: 08.00 – 22.00
Do: 07.00 – 22.00
Fr: 08.00 – 22:00
Sa: 09.00 – 15.00 
So:   09.00 – 15.00
Feiertag: 09.00 – 15.00

Laut einer wissenschaftlichen Untersuchung der DHfPG und der TUM hat jeder Deutsche seit Beginn der Corona Pandemie im Schnitt 5,3 Kilogramm zugenommen. 50 Prozent der Deutschen bewegen sich außerdem weniger als zuvor.

Die überwiegenden Gründe hierfür: Kontaktbeschränkungen, Homeoffice, langes Sitzen, Fastfood, verändertes Essverhalten, ...

Wir starten hierzu eine Studie mit 50 Personen!

Trainieren Sie nur 2-3 mal pro Woche für ca. 60 Minuten im FTZ Mühldorf um bis zu 5 Kilogramm abzunehmen.

Bei Teilnahme an unserer Studie ist für Sie u.a. folgendes inklusive:

  • Ernährungsberatung
  • Individuelles Herz- Kreislauftraining
  • Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Dehnen und Stärken der Muskulatur
  • Seca Fitness-Check
Das sagen Experten zu unserem Vorhaben.

Wie wichtig ist es aus Ihrer Sicht, durch gezieltes, individuelles Fitnesstraining, die Gesundheit zu verbessern und den sogenannten Zivilisationskrankheiten entgegen zu wirken?

Sehr wichtig. Es ist einfach besser Problemen vorzubeugen als ihnen nachzulaufen.

Durch konsequentes Training kann viel Leid verhindert, Schmerzen vermieden und Medikamentenverbrauch vermindert werden. Das gilt für Herz- Kreislauferkrankungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden aber auch Erkrankungen wie Zuckerkrankheit und Bluthochdruck.

Reicht es aus, nur Ausdauertraining zu machen, oder ist es auch wichtig die Muskeln und die Faszien zu trainieren?

Das Ausdauertraining ist m. M. n. gewissermaßen die Grundlage gezielt Muskeln kräftigen zu können um die Körperhaltung zu verbessern und kräftiger zu werden. Das Training der Faszien verbessert den Effekt.

Besonders im Alter hat das gezielte Muskeltraining seinen Stellenwert um den natürlichen Abbau der Muskulatur entgegen zu wirken.

Die Studie hat auch das Ziel, unsportliche Menschen zu regelmäßigem Training zu motivieren. Wie kann man seinen inneren Schweinehund besiegen?

Der Anfang ist ja immer schwierig. Es hilft sich mit einem Gleichgesinnten zu verabreden, also einen Termin zu vereinbaren. Sport in einer Gruppe, beispielsweise auch zu zweit ist hilfreich, weil das Gruppenerlebnis schön sein kann.

Dauerhaft hilft glaube ich nur die Erkenntnis, dass man es kann, fitter und leistungsfähiger wird und dass es sich unheimlich gut anfühlt.

Dr. Wolf-Andreas Roßberg

Dr. Wolf-Andreas Roßberg

Arzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Durchgangsarzt, Chirurgische Praxisklinik Mühldorf

Durch „Nichtstun“ und falsche Ernährung bin ich so nach und nach ins Übergewicht mit den Nebeneffekten von hohem Blutdruck und Cholesterin geraten. Dann meine Entscheidung: „Das will ich nicht!“ Ich brauche mehr Bewegung im Leben – und das regelmäßig!

Jetzt mache ich mehrfach die Woche, immer abwechselnd, Krafttraining an Geräten, Faszientraining für die Beweglichkeit, sowie Nordic Walking und Radfahren, nie übertrieben viel – aber immer regelmäßig.

Meine Ernährung habe ich umgestellt auf mehr frisches Obst und Gemüse und möglichst keine Süßigkeiten. Dadurch habe ich mein Idealgewicht wieder erreicht und die gesundheitlichen Werte verbessert, das macht meinen Arzt und mich wieder froh.

Ich kann nur empfehlen es genauso zu machen um wieder fit zu werden!

Günther Knoblauch

Günther Knoblauch

Mitglied bayerischer Landtag, ehemaliger Bürgermeister Mühldorf

Kursbuchung

Slider

Kontakt

Fitness Therapie Zentrum Mühldorf GmbH

Münchener Straße 84c  ·  D-84453 Mühldorf
Telefon: 08631 - 9901400
info@ftz-muehldorf.eu · www.ftz-muehldorf.eu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.